Ein bisschen Weihnachtsmagie in 24 Klorollen

27. November 2017 | Veröffentlicht unter: Alles, Selbstgemachtes

DIY Adventskalender

Die Weihnachtszeit war und ist für mich immer ganz besonders magisch. Vor allem als ich noch noch jünger war – das geht glaube ich jedem Kind so. Überall leuchten kleine Lichter, Fenster und Vorgärten sind geschmückt und in den Straßen duftet es nach Zimt und Weihnachtsgebäck. Letztes Jahr war Leni noch viel zu klein, um den Weihnachtszauber bewusst mitzuerleben. Aber dieses Jahr kommt sie aus dem Staunen nicht mehr heraus, wenn wir durch das Städtchen laufen: überall leuchtet und funkelt es.

Weihnachtszauber bei uns zu Hause

Gestern Nacht habe ich unsere Wohnung weihnachtlich dekoriert. Dazu gehört natürlich auch ein selbstgemachter Adventskalender. Aus Klorollen, einem Bilderrahmen, etwas Sprühlack und Dekokram ist so ein schöner, einzigartiger Kalender in Form eines Tannenbaums entstanden.

Inhalt

Da es in der Weihnachtszeit sowieso überall etwas zu naschen gibt, habe ich drauf verzichtet, auch noch den Kalender mit Schokolade oder anderen Süßigkeiten zu füllen. Stattdessen bekommt Leni jeden Tag ein kleines Teil aus ihrem eigentlichen Weihnachtsgeschenk. Meine Hoffnung ist, dass Leni an Weihnachten nicht total überhäuft wird mit Spielzeug, denn einiges bekommt sie ja schon vorher. Aber ich glaube, dieser naive Plan überlebt den Besuch bei den Omas nicht.

Materialliste und

  • Bilderrahmen von Ikea 50 x 70 cm
  • 24 Klopapierrollen
  • Dunkelgrüner Sprühlack
  • Lichterkette mit Batterie
  • Dekokette silber
  • kleiner Karton
  • Servietten
  • Papiersterne
  • rote Wolle

Anleitung

Mit Heißkleber habe ich die die Klorollen auf die Kunststoffplatte des Bilderrahmens geklebt. Danach mit Klebeband das Dreieck für den Tannenbaum abgedeckt und mit grünem Sprühlack angesprüht. Die Lichterkette habe ich einfach um die Rollen gelegt und noch eine silberne Kette an den Rand geklebt. Das Batteriefach habe ich in einem kleinen Karton versteckt, den man zum Wechseln der Batterien unten aufklappen kann. Auf der rechten Seite ist ein kleines Loch für den An- und Ausschalter der Lichterkette. Das wars dann auch schon.

Die Kleinen Geschenke habe ich in rote Servietten eingewickelt und mit roter Wolle zugeknotet. Daran habe ich auch die kleinen Papiersterne befestigt. Die Zahlen habe ich vorher einfach mit einem schwarzen Fineliner drauf geschrieben. Nächstes Mal würde ich allerdings eher einen weißen Stift nehmen.

 

Pixelschatz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen