Unsere Einladungen sind fertig

19. Mai 2015 | Veröffentlicht unter: Alles, Hochzeit, Print, Selbstgemachtes

Mit viel Mühe und Liebe zum Detail habe ich einige Wochenenden damit verbracht zu schnippeln, zu kleben und zu falten.

Selbst gemacht ist doch am Schönsten

Schon kurze Zeit nach dem Heiratsantrag war klar, dass meine Einladungskarten nicht von der Stange kommen sollten. Ich wollte auf jeden Fall etwas Besonderes, das bei unseren Gästen schon die Vorfreude auf die Feier weckt. Dann fiel mir ein, dass wir damals in der Fachschule Bücher gebunden hatten. Zum Glück habe ich meine Notizen von damals aufgehoben.

Nach etwas Recherche in meinen Unterlagen wurde meine Idee ausgereift und die passenden Materialien waren schnell gefunden. Zuerst waren die Umschläge an der Reihe. Das Zuschneiden, Umlegen und Formen ging schneller als gedacht. An einem Wochenende entstanden so über 60 Umschläge.

Alle Einladungen fertig

Der Innenteil machte uns schon mehr Kopfzerbrechen: Wie zur Hölle sollten wir all die wichtigen Infos unterbringen. Aus den anfangs geplanten sechs Seiten wurde dann ganz schnell eine acht-seitiges Heftchen. Das Heften hat zum Glück die Druckerei übernommen, denn meine Versuche die Bildung mit Garn zu machen ging gründlich in die Hose. Ich konnte es kaum abwarten, bis die fertig gedruckten Heftchen bei uns zu Hause ankamen. Den nächsten Tag haben wir direkt damit verbracht die persönlichen Grüße und Zugangsdaten für die Website hinein zu schreiben. Mein Schatzi brauchte etwas Übung mit der Feder und Tinte nicht alles vollzukleckern – Hat aber nach ein paar Versuchen wunderbar funktioniert. Nach einer Nacht Trockenzeit konnten wir endlich die Broschüren mit den Umschlägen zu verheiraten. Juhu – fast geschafft (dachten wir).

Beim Siegeln gab es dann wieder ein paar kleine Hürden zu überwinden:

  1. Das Wachs hat dermaßen gestunken, dass wir 2 Tage dauer lüften mussten (nächstes Mal mach ich das direkt im Freien
  2. Nach dem Abkühlen verfärbte sich das Wachs kackbraun – zum Glück hatte ich noch genug goldene Acrylfarbe im Haus
  3. Die Siegel wurden bei den Karten nicht immer gleichmäßig. Aber naja, so hat eben jeder seine ganz individuelle Einladung


 
 

Mittlerweile sind alle Einladungen verteilt – Die Hochzeit kann also kommen.

Ihr seid doch verrückt! So viel Aufwand für eure Einladungskarten.

Das war das durchschnittliche Feedback unserer Gäste, nachdem wir die Einladungen verteilt hatten. Ja, es war viel Aufwand – hat aber so viel Spaß gemacht!

Pixelschatz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen